top
logo


Physiotaping PDF Drucken

In Deutschland kommen sogenannte Kinessiotapes seit ca. 10 Jahren zum Einsatz. Egal wie man dieses Verfahren bezeichnet, Kinesiotaping, Physiotaping o.a.,  die Verfahren gehen zurück auf den japanischen Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase, der in den 70er Jahren dieses Heilverfahren entwickelte. Soweit mir bekannt ist, wurde die Technik von einem Fußballprofi, der in Japan unter Vertrag stand, nach Europa gebracht. Gerade im Profisport stößt der Zuschauer immer wieder auf diese "eigentümlichen buten Streifen"  Seit 2008 kommt bei falkphysio das Physiotaping zur Anwendung und das mit großem Erfolg. Manche Patienten fragen, ob in diesem Material  ein besonderes  Medikament enthalten sei. Die verblüffende Antwort lautet immer: nein. Wir haben es hier mit elastisch hergestellten Baumwollklebestreifen zu tun. Die Klebetechnik ist von entscheidender Bedeutung. Je nach Kleberichtung und Klebespannung erreichen wir im gewebe eine Tonuserhöhung oder Tonussenkung im Gewebe bzw. der Muskulatur.Die Schmerzabnahme wird relativ schnell erreicht. Wenn das Tape 5-6 Tage auf der Haut geblieben ist, hat es seine Aufgabe erfüllt. Der Patient kann Duschen und wird auch sonst in keiner Weise eingeschränkt. Ein großer Vorteil gegenüber den früheren Sportverbänden. Selbst Patienten mit einer sogenannten Pflasterallergie vertragen die Tapes hervorragend. Wie funktioniert nun dieses Verfahren?

Wurde das Tape fachgerecht geklebt, entsteht bei normaler entspannter Körperhaltung eine Waschbrettoptik. Das Gewebe wird an dieser Stelle "angehoben". Dies hat eine Druckreduzierung zwischen Haut und Muskulatur zur Folge. Blut und Gewebeflüssigkeit können besser zirkulieren. Weiterhin werden Schmerzrezeptoren beeinflusst. Ein oft schnelles Nachlassen der Schmerzen ist die Folge. Funktionsverbesserungen im Gelenksbereich und Normalisierung des Muskeltonus sind weitere positive Wirkungen des Verfahrens. Doch Vorsicht, das Arbeiten mit Kinesio- oder Physiotaping erfordert grundlegende Kenntnisse der menschlichen Anatomie und Muskelphysiologie über die nicht jeder selbsternannte Tapingfachmann verfügt.

Wir nutzen das Physiotaping meist in Kombination mit anderen physiotherapeutischen Anwendungen wie Muskeldehnung und Triggerpunktbehandlung.

 

 

Schnell Kontakt







bottom

Created by Moco-Service.de